Nicolas Schöneich, Knut Bergmann, Ralf Meyer, Katja Brittig-Langner, Barbara Sterken, Josephine Pabst und Annett Michalski (v.l.). Es fehlen Florian Lang (hinter der Kamera) und Daniel Roth.

Aus dem Maschinenraum:
Das Team Geschäftsbericht

Ziel: Logbuch erstellen

Jedes Frühjahr ist „Berichtszeit“ am Konrad-Adenauer-Ufer: Der IW-Geschäftsbericht steht an und beschäftigt ein Team aus IW und IW Medien. Ende März ist das Konzept längst verabschiedet und die inhaltliche Erstellung erreicht ihren Höhepunkt: Die Redaktion führt Recherche interviews, schreibt und stimmt Texte ab, meist auf mehreren Ebenen. Fotos werden geschossen, Infografiken gebaut. Einen Einblick in die Entstehung und die Idee des diesjährigen IW-Geschäftsberichts gibt Ralf Meyer, Leiter Kreation der IW Medien.

Dieses Jahr präsentiert sich der Bericht als maritim angehauchtes Logbuch – wie kam es dazu?
Mit dem Format lässt sich unsere Geschichte chronologisch erzählen, ohne dass wir damit nur einen Kalender abarbeiten. Außerdem hat das was Dynamisches, wir haben ja einen Satzungsauftrag im IW-Verbund, wollen zu neuen Ufern aufbrechen, werden immer internationaler. Dazu kam die Lage am Rhein, wobei wir uns von reiner Binnenschifffahrt absetzen.

Außer auf dem Teamfoto und in der Mitte des gedruckten Berichts ist der Rhein nirgends zu sehen …
Das stimmt nicht ganz, denn der Bericht trägt ja das zu Jahresbeginn 2018 eingeführte neue IW-Logo. Und da ist der Fluss schon mit drin, wobei die Rheinbiegungen zugegebenermaßen etwas spitz sind. Aber so ähnelt das Logo auch ein klein wenig der Silhouette des Kölner Doms. Außerdem ist der Rhein Bestandteil unseres Key Visuals, das wir auf dem Innentitel dieses Berichts zeigen und beispielsweise in Präsentationen verwenden. Wir fanden die Idee schön – die Leserinnen und Leser hoffentlich auch.

Steht am Anfang die Idee oder der Inhalt?
Beides. Wir wissen ja ungefähr, was in den Bericht rein sollte. Aber konkret abgefragt im Haus haben wir erst als klar war, welche Form das Ganze haben wird. Andernfalls gibt es immer Doppelarbeit. Das Schöne am Geschäftsbericht ist, dass wir in dem Kernteam seit Jahren gut zusammenarbeiten, uns vertrauen und die Ideenentwicklung schnell hinbekommen – und wenn es etwas holpert in der Umsetzung, was es zwangsläufig tut, kriegen wir das flott bereinigt.

 

Koordinaten
50°56′44.6″N 6°57′47.6″E (IW)

 

Crew
Knut Bergmann,
Leiter Kommunikation und Hauptstadtbüro

Ralf Meyer,
Leiter Kreation

Nicolas Schöneich,
Redaktions- und Projektleitung

Josephine Pabst & Katja Brittig-Langner,
Redakteurinnen

Annett Michalski & Barbara Sterken,
Projektmanagement

Florian Lang & Daniel Roth,
Bildredaktion